Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Wieder mit der Schwägerin ( Teil3)Weihnachten Am 2. Feiertag, wie immer das große Familienessen im Hotel. Die lange Tafel gedeckt für 18 Personen, am Stirnende der Schiegervater. Ich nahm mit meiner Frau in der Mitte der Tafel Platz. Da rauschte meine Schwägerin mit ihrer neuen, männlichen Begleitung herein. Begrüßte artig den Papa und die Mama, ging die Tafel durch, um danach links von mir Platz zu nehmen. Ihr Aufzug war mal wieder entsprechend. Blau, schwarz karierter Mini, weiße, durchsichtige Wickelbluse, darunter ein Spitzen BH, der ihre braunen Nippel nicht nur erahnen ließ. Ihre langen Beine steckten in schwarzen Overkneestiefeln und die schwarze Lederjacke nur übergeworfen. Ich selbst hatte mir es für das lange Essen bequem gemacht, etwas weitere schwarze Stoffhose und Boxershorts darunter. Sie plapperte munter drauf los, erzählte von ihrem letzten Kurztrip nach London. Zum Aperitif fiel ihre rechte Hand immer mal wieder, wie zufällig auf meinen linken Oberschenkel. Zur Vorspeise war sie beschäftigt und unterhielt sich mit ihrer Begleitung. Unauffällig ankara escort bayan griff ich in meine Hosentasche und legte meinen Schwanz auf meinen linken Oberschenkel. Der Kellner kam mit dem Wein, die Schwägerin drehte sich zu ihm und wieder kam ihre rechte Hand zu meinem Oberschenkel, sie stützte sich leicht unterhalb meines Schwanzes ab und lies die Hand für einen Moment liegen. Der Kellner trat zwischen meine Frau und mich um nach zu füllen. Unauffällig rutschte ich nach vorne und meine Schwanzspitze berührte den kleinen Finger meiner Schwägerin. Sie hob ihn an und streichelte kurz über meine Eichel, um danach ihre Hand wieder auf den Tisch zu legen. Sie schaute mich wissend von der Seite an und ich lächelte.Bei der Erinnerung an den letzten Weihnachtstag im Weinkeller, wuchs mein Schwanz zur Halbsteife. Die Suppe kam, meine Schwägerin beugte sich leicht zu mir, um dem Kellner Platz zu machen und ich nutze die Gelegenheit, ihr mit der linken Hand sanft über den rechten Oberschenkel zu streifen. Sie öffnete leicht die Schenkel, bis ihr rechter Oberschenkel cebeci escort an meinem Linken anlag. Ihr schien das Spiel mit dem Feuer zu gefallen. Ich legte mir die weiße Stoffserviette auf den Schoß und streifte sie, wie zufällig nachlinks, sie bleib zwischen Schwägerin und mir an den Stühlen hängen. „Entschuldige bitte“, ich beugte mich zu ihren Schenkeln runter, schob die Serviette zu Boden. Sie spreizte die Oberschenkel und ich hatte einen schönen Ausblick auf die halterlosen Strümpfe und das kleine, schwarze Dreieck ihres Tangas. Brav setzte ich mich wieder und wir lächelten uns zu. Zum Hauptgang nahm sie die Lederjacke ab und hängte sie sich an ihre Stuhllehne. Dazu spannte sich ihre Bluse und die Nippel traten kurz durch Bluse und BH. Sie streifte meinen Oberarm und wendete sich wieder dem Essen zu. Ihr Hunger war gestillt und sie legte das Besteck zur Seite Ihre rechte Hand fiel wieder auf meine Oberschenkel, wanderte unter meine Serviette und traf meinen Schwanz, sanft massierte sie die Spitze, er wuchs und wurde richtig demetevler escort steif. Keine Chance so auf zu stehen, Gott sei Dank fehlt noch das Dessert.Ich revanchierte mich und ließ meine linke Hand auf der Innenseite ihres rechten Oberschenkels nach oben streifen, sie öffnete bereitwillig und ich fühlte die Nacktheit über den Halterlosen und wanderte weiter, bis ich mit dem kleinen Finger die Schamlippen erreichen konnte. Irrte ich oder fühlte ich dort eine warme Feuchte? Es geilte uns auf, unter 18 Menschen am Tisch, dieses Spiel zu treiben. Sie beugte sich wieder zu mir, glitt mit dem Kopf unter den Tisch, biss mich leicht im meine Eichel, kam wieder nach oben, grinste „ Entschuldigung“. Jetzt stand mein Pimmel endgültig. Na warte, dachte ich und fuhr mit der Hand zwischen dem dicken Polster des Stuhles und ihrer rechten Pobacke direkt an ihr Lustzentrum. Ich winkelte meine Finger und traf mit Einem direkt in die Poritze und mit zwei anderen zwischen ihre Schamlippen. Sie konnte es sich gerade noch verkneifen, nicht vom Stuhl zu springen, da war meine Hand schon wieder auf dem Tisch. Nach dem Dessert hatte ich mich so weit beruhigt, ich verließ den Tisch, um auf der Terasse eine Zigarette zu rauchen, meiner Frau war es zu kalt, also ging ich allein. Kurze Zeit später traf meine Schwägerin im dunkelblauen Mäntelchen

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

 Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir


maltepe escort sivas escort adana escort adıyaman escort afyon escort denizli escort ankara escort antalya escort izmit escort beylikdüzü escort bodrum escort bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort kayseri escort bursa escort tuzla escort bursa escort canlı bahis illegal bahis illegal bahis kaçak bahis canlı bahis illegal bahis sakarya escort bayan sakarya escort bayan sikiş izle hendek travesti