Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Das geburtstagsgeschenkDas Praktikum 23Geburtstagsgeschenk Erich hatte bald seine 60. Geburtstag. Was sollte man jemanden schenken, der eh alles hatte und sich mehr leisten konnte als ich einfache Doktorandin? Eine Idee schoss mir kurz durch den Kopf. Ich verwarf sie sofort wieder. Doch Idee war hartnäckig und schob sich immer wieder zurück in mein Bewusstsein bis sie sich nicht mehr zur Seite schieben ließ. Warum nicht? Es wussten ehe schon alle, dass ich mit Herrn Rothensteig ein Verhältnis hatte. Was konnte ich schon verlieren? Ich wusste, dass selbst an seine Geburtstag Erich morgens noch in seiner Firma am Schreibtisch arbeiten würde. Erst gegen Mittag war ein Geburtstagsempfang angesetzt zu dem auch ich geladen war. Ich kam also an seinem Geburtstag in die Firma und betrat sein Büro ehe jemand anderes schon da war. Ich versteckte mich im Waschraum und wartete bis Erich gekommen war.Ich legte in meine Walkman eine Cassette mit sinnlicher Musik ein, schloss die Lautsprecher an und drückte auf Play. Dann trat ich hinaus in das Büro des Chefs. Erich saß hinter seinen Schreibtisch und schaute verwundert auf. Er wollte etwas sagen, aber ich macht nur „Pst!“Langsam begann ich mich zum Rhythmus der Musik zu bewegen. Ich schloss die Augen um besser in den Rhythmus eintauchen zu können und bewegten die Hüften gekonnt im Rhythmus des langsamen Soul Stücks. Der kurze Falten Rock, den ich anhatte schwang um meine Hüften im Rhythmus der Musik. Als ich die Augen wieder öffnete, hatte Erich den Stift sinken lassen mit dem er gerade ein Dokument bearbeiten wollte und schaute mir mit weit offen Augen zu. Bald lehnte er sich in seinen Chefsessel zurück und schien beschlossen zu haben sich einfach mal überraschen zu lassen, was da jetzt passieren würde.Ich drehte Erich meine Rückseite zu, beugte meinen Oberkörper etwas nach vorne bis sich mein Röckchen hob und den Blick auf meine Pobacken freigab. Ich war mir sicher, dass die rosige Haut meines Hinterteils Erichs Hose zu eng werden lies. Nur ein kleiner Streifen Stoff vom Stringtang hatte sich in die Falte des ansonsten nackten Gesäßes gezogen. Ich fuhr mir mit den Händen von den Kniekehlen über die Schenkel aufwärts bis zu meinen festen Pobacken und dann wieder den gleichen Weg zurück nach unten. Ich drehte mich wieder langsam zu meinem Publikum um, ließ meine Hände verführerisch über meine Körper gleiten und begann dann die untersten Knöpfe meine Bluse langsam aufzuknöpfen. Ich hob die Bluse bis kurz unter den Ansatz meines BH’s nach oben und streichelte mir mit meiner Hand dabei über meinen flachen Bauch. Ich bewegte mich langsam bis kurz vor Erichs Sessel, ließ meine Hüften und den Oberkörper verführerisch karabük escort kreisen, bevor ich begann die restlichen Knöpfe der Bluse zu öffnen. Langsam ließ ich die geöffnete Bluse über meine Schultern gleiten und auf den Boden fallen. Meine festen Titten wurden noch von einem schwarzen Spitzen BH gehalten.Ich bewegte mich weiter zum Rhythmus der Musik und ließ dabei meine Hände über meinen Bauch gleiten, fuhr mit den Fingerspitzen an den Rundungen meiner Brüste entlang. Erich war mit seinem Sessel etwas zur Seite gerückt um besser sehen zu können. Dadurch kam ich auch viel besser zu ihm. Am Glanz in seinen Augen glaubte ich durchaus deutlich erkennen zu können, dass es ihm wirklich gefiel, was er da zu sehen bekam. Nun stand ich nur noch wenige Zentimeter von Erichs Sessel entfernt und glaubte fast seinen Atem auf meinem nackten Bauch spüren zu können, als ich weiter mit den Hüften kreiste und nun langsam und vorsichtig den Knopf des schwarzen Faltenrocks öffnete um dann anschließend den Reißverschluss langsam nach unten zu ziehen. Ich machte die Beine breit und der Rock rutschte etwas an den Oberschenkeln entlang nach unten bis mein schwarzer Stringtanga hervor lugte. Ich drehte mich vor ihm und lies den Rock immer weiter an den Beinen herunter rutschen. Dann stieg ich aus dem Rock und schleuderte ihn mit einen Fuß von mir. Ich stellte mir vor, dass ich eine atemberaubenden Anblick bieten könnte mit den hochhackigen Schuhen, den dadurch noch viel längeren Beinen, den schwarzen Stringtang, der nur knapp meine hübsche Pussy verbarg und den schwarzen Spitzen BH, der meine Titten fest in Stellung hielt. Es überraschte mich selbst wie viel Spaß mir dieses Spiel bereitete und wie sich tief in mir eine sexuelle Erregung entwickelt und sich ein warmes und prickelndes Gefühl in meinem Körper ausbreitete. Immer wieder ließ ich meine Hände an meinem Körper auf und ab gleiten, genoss das Gefühl meiner zarten Hände auf meiner Haut, bis sie schließlich hinter den Rücken griff und den Verschluss meines BH’s öffnete. Ich ließ die Träger über die Schultern gleiten, während ich die Körbchen des BH’s fest an meine Brüste drückte. Während die Träger meines BH’s langsam über die Schultern glitten, konnte ich deutlich beobachten wie Erichs Augen noch ein Stück größer wurden und wie ihm seine Augen förmlich aus dem Höhlen zu fallen schienen, als ich den BH plötzlich mit einer schnellen Bewegung in eine Ecke das Zimmers warf und meine festen Brüste jetzt frei im Rhythmus der Bewegungen vor Erich schwangen.Ich beugte mich ein Stück nach vorne bis meine Nippel nur noch wenige Millimeter von Erichs Gesicht entfernt waren, dann presste ich die Brüste escort karabük mit den Händen gegeneinander und ließ meine Finger mit den Nippeln spielen, während Erich jede meiner Bewegungen genau betrachtete und förmlich in sich auf zu saugen schien. Durch die Berührungen meiner Hände richteten sich die Nippel langsam auf bis sie steif und hart waren und dadurch nur noch empfänglicher für Berührungen wurden. In meinem Körper begann ein ungeahntes Feuer zu brennen und ich hatte plötzlich Mühe meine Gedanken in geordnete Bahnen zu lenken. Etwas in mir ermahnte mich immer wieder, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen sei, um dieses Spiel zu beenden bevor mir die Kontrolle über meinen eigenen Körper vollends entglitt. Aber ich wurde von Sekunde zu Sekunde süchtiger nach den Berührungen meiner Hände und zudem konnte ich Erichs sehnsüchtige Blicke förmlich auf meiner Haut spüren. Die Situation war absurd. Ich erwartete, dass Erich schon längst seine Schwanz heraus geholt hätte und sich wie wild wichsen würde. Aber er saß nur da und schaute mit offenen Mund. Meine Brüste tanzten nur wenige Zentimeter vor seinem Gesicht und meine Hüften wiegten sich nur mit den String bekleidet in Griffweite seiner Hände. Die Musik vom Walkman wechselte auf ein etwas schnelleres rockigeres Lied. Mein Köper bewegte sich wie von selbst im entsprechenden Rhythmus. Meine Hände, waren es noch meine Hände, glitten über meinen flachen Bauch und wanderten dabei immer tiefer in Richtung des Slips, ohne dass ich irgend etwas dagegen hätte tun können. Meine Finger glitten hinunter bis zu dem String. Sie verhakten sich und zogen es etwas auseinander. Wie elektrisiert zuckten sie zurück, fuhren ein Stückchen höher bis zu meinem Bauchnabel, wandern wieder nach unten. Die Finger öffneten die Schleifen, die rechts und links den String hielten, während abwechselnd ein Hand das Dreieckchen über meiner Scham auf meine feuchte Pussy drückten. Wie in Trance spürte ich die wohlige Erregung in meinem Körper. Mein Body wußte mehr über mich als mein Hirn und die Feuchtigkeit meine Geilheit schien förmlich aus meiner Pussy zu tropfen und der Stoff des Slips hatte sich bereits mit meinen Säften vollgesogen. Ich sah wie Erichs Augen jede Bewegung meiner Finger unter dem Stoff des Slips beobachtetet und wie er tief einatmete als ich das verbleibende Stoffstück mit der Hand packte und ihm in den Schoß warf. Ich genoss das Gefühl der kühlen Luft auf meiner feuchten Pussy. Völlig nackt ging ich wieder ein paar Schritte auf Erich zu, bewegte mein Becken in kreisenden Bewegungen und drehte mich mehrmals im Kreis um meine eigene Achse um ihm meinen knackigen Hintern in voller Pracht zu präsentieren. karabük escort bayan Dabei beugte ich mich etwas nach vorne, ließ meine Hand von der Kniekehle ausgehend meinen Schenkel entlang nach oben wandern, bevor ich sie zwischen meinen Beinen angekommen langsam der Länge nach durch meine Pussy und meine Pobacken gleiten ließ. Erichs Augen waren auf diese wunderhübsche zarte und glatt rasierte Pussy konzentriert und hatten einen Ausdruck bekommen als würde er direkt ins Paradies schauen dürfen. Es war nicht verkehrt gewesen. Erich machte meine Show offensichtlich glücklich und da ich inzwischen jegliche Grenze der Vernunft sowieso schon längst überschritten hatte beschloss ich, dass es jetzt auch keinen Unterscheid mehr machen würde, wenn ich ihm einen noch viel genaueren Blick in mein Paradies ermöglichen würde. Ich drehte Erich wieder meine Vorderseite zu und stellte meinen linken Fuß auf die Armlehne von seinen Sessel. In dieser Position war meine Pussy nur Zentimeter von seinem Gesicht entfernt und ich begann zusätzlich noch meine Schamlippen mit Zeige- und Mittelfinger auseinander zu ziehen und meinen Kitzler mit dem Mittelfinger der anderen Hand zu verwöhnen. Immer wieder führte ich den Finger von meiner Pussy zu meinem Mund um ihn noch mehr zu befeuchten und um den süßen Geschmack meiner Säfte zu genießen. Immer schneller wurden die über den Kitzler kreisenden Bewegungen und mein Becken begann unkontrolliert zu zucken. Obwohl ich versuchte mich zu beherrschen und diese unbeschreiblichen Gefühle noch länger genießen zu dürfen, konnte ich nicht anders als meine Finger immer schneller und härter über meinen Kitzler zu bewegen bis schließlich die Welle eines gewaltigen Orgasmus durch meinen Körper rollte. Ich konnte mich in diesem Moment nicht mehr auf den Beinen halten und fiel nach vorne auf den überraschten Erich, wo ich den Kopf mit geschlossenen Augen auf seine Schulter legte um erstmal wieder zu Atem zu kommen.Für kurze Zeit war ich von der Mächtigkeit meiner Gefühle förmlich weg getreten. Als ich wieder halbwegs bei Sinnen war bemerkte ich, dass Erich die Situation auch jetzt nicht genutzt hatte um mich zu befummeln, sondern das er mir nur ganz sanft fast wie einem kleinen Kind über den Hinterkopf und den Rücken streichelte, während ich mich nackt wie ich war an seinen warmen Körper kuschelte. Beide verharrten wir noch einige Minuten schweigend in dieser Position und ich genoss die Wärme von Erichs Nähe. Ich hätte gerne noch stundenlang in der Position verbracht, aber dann spürte ich Feuchtigkeit. Mit der Hand griff ich nach unten. Meine geile tropfende Pussi hatte auf Erichs Oberschenkel einen nassen Fleck hinterlassen. Aber noch größer war der Fleck, der sich in Erichs Schritt ausbreitete. Auch ihn hatte die Erregung überwältigt.Ich wand mich aus Erichs Umarmung und schaute ihn an. „Ich glaube, wir könnten beide eine Dusche und dann frische Klamotten brauchen.“

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

 Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir


maltepe escort sivas escort adana escort adıyaman escort afyon escort denizli escort ankara escort antalya escort izmit escort beylikdüzü escort bodrum escort bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort kayseri escort bursa escort tuzla escort bursa escort canlı bahis illegal bahis illegal bahis kaçak bahis canlı bahis illegal bahis sakarya escort bayan sakarya escort bayan sikiş izle hendek travesti