Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Sahra Unser erster Urlaub gemeinsam TEIL 1 ,, DieSahra Unser erster Urlaub gemeinsam TEIL 1 ,, Die Sonnenallergie und der Doc”lch möchte hier heute ein Erlebnis sc***dern das glaube ich mein ganzes Sexualleben sehr geprägt hat. Es ist jetzt schon über 35 Jahre her, es war mit einer meiner ersten Freundin, wir waren beide noch sehr jung, ich war damals 19 Jahre und sie gerade mal 18 gewordenlch war jetzt schon acht Monate mit Sahra zusammen. Sahra war wirklich ein sehr hübsches Mädchen. Sie war gleich groß wie ich, 1,75m, hatte naturblonde lange Haare die fast bis zum Gesäß reichten, war vollschlank und hatte eine sehr ansehnliche Oberweite. Richtige Birnenform hatte ihre Titten. Sie war als Tochter einer Rechtsanwältin und eines Arztes sehr wohlerzogen, jedoch konnte sie beim Sex richtig versaut sein, das Mädel konnte blasen das war ein Traum, nur Analficken war zwar nicht tabu aber auch nicht ihre Vorliebe. Auch wenn wir in eine Disco gingen scheute sie es absolut nicht sich sexy zu geben.lch hatte mein Abi in der Tasche und Sahra hatte die letzte Klasse vorm Abi wiedermal mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. Da wir beide im Juli einen Ferienjob hatten und etwas Geld verdienten beschlossen wir 2 Wochen im August ans Meer zu fahren. Dank großzugiger Unterstützung unserer Eltern konnten wir eine Flugreise in das ehemalige Jugoslawien buchen und freuten uns schon mächtig darauf.Endlich war es soweit, der Flug war toll, gelandet in Dubrovnic, mit dem Autobus noch fast eine Stunde Richtung Süden und dann waren wir in der Hotelanlage. Die Anlage war für die damalige Zeit sehr schön, sauber und großzügig angelegt. Das Haupthaus mit Speisesaal und Rezeption und zwei Nebengebäude, in einem der beiden hatten wir unser Zimmer im 4. und letzten Stock mit einer riesigen Terrasse. Auch das Zimmer war sehr großzügig angelegt. Wir erkundeten die gesamte Anlage, entdeckten noch eine Disco, den Kiesstrand und auch den abgetrennten FKK-Strand. Es wurde sehr darauf geachtet, dass man sich nur im FKK-Bereich hüllenlos bewegt und ja nicht in der Anlage. Die ersten Tage verliefen wie im Flug, wir verbrachten die ganze Zeit am FKK Strand und genossen Sonne Meer und gutes Essen. lch muss aber dazu sagen das es mit 19 Jahren zur damaligen Zeit an einem FKK Strand für mich mitunter doch schwierig war und ich einige male am Tag Mühe hatte meinen Ständer zu verbergen, sehr zur Belustigung von Sahra. Wir lernten auch recht rasch nette Landsleute kennen, Jutta und Jörg, Jutta und Jörg waren nicht verheiratet aber angeblich schon ewig zusammen, Jutta hatte einen schwarzen Wuschelkopf und einen sehr durchtrainierten sportlichen Körper, sie war nicht sehr groß hatte niedliche kleine Titten und sauber gestutztes schwarzes Schamhaar. Jörg hingegen war über 1,90m groß leichten Bauchansatz und Vollbart und ein mächtiges Ding, wie wir später erfahren sollten 23cm lang aber und das war der Hammer knapp über 6cm Durchmesser.Es war am vierte oder fünften Tag als es Sahra in der Früh gar nicht gut ging, leichter Schüttelfrost, Übelkeit, Schwindelgefühl und stellenweise so einen komischen Ausschlag am Körper, die Haut war sehr gerötet und kleine weiße Bläschen drauf, hauptsächlich an den Oberarmen, auf der Brust, an den Oberschenkeln und am Po. Also machte ich mich um 9.00 Uhr morgens auf den Weg zur Rezeption um nach einem Arzt zu fragen. Nach langem hin und her hatten wir es geschafft und der Doktor sollte zwischen 11.00 und 12.00 Uhr zu uns ins Zimmer kommen. lch ging noch zum Frühstück, packte für Sahra einen kleinen lmbiss ein und ging auch wieder zu Sahra aufs Zimmer.Zu meiner Freude ging es Sahra schon etwas besser, sie hatte kalt geduscht, der Schüttelfrost war weg, die Übelkeit sich stark gebessert, ja sie hatte sogar ein wenig Hunger und freute sich über den kleinen lmbiss den ich vom Frühstück mitbrachte. Auch das Schwindelgefühl hatte sich bereits gebessert, nur schnelle Bewegungen taten ihr noch nicht gut. Wir beschlossen trotz allem auf den Arzt u warten schon alleine wegen des Ausschlages. lch dachte mir die Zeit bis der Doc kommt mit lesen zu vertreiben, schnappte mein Buch und verzog mich auf die Terrasse. Unter dem Sonnenschirm machte ich es mir im Liegestuhl bequem und entledigte mich meiner knapp sitzenden engen Badehose. Sahra ging nochmal duschen, streifte sich ihr Nachshirt über und legte sich wieder ins Bett. Dieses Nachtshirt war so ein übergroßes Trägershirt das ihr fast bis zu den Knien reichte und sehr weit geschnitten war.Es war bereits nach zwölf Uhr als es kräftig an der Türe klopfte. Schnell streifte ich mir meine Badehose über und eilte zur Türe. Die ganze Zeitzerbrach ich mir bereits den Kopf wie wir uns nur mit dem Doc verständigen werden. lch öffnete kütahya escort die Türe und vor mir stand ein sehr sympathisch wirkender großer älterer Herr, graues Haar, dunkler Typ. weißes Hemd, weiße Shorts, Stethoskope lässig um den Hals und große typische Arzttasche in der Hand. Er sprach sehr gut deutsch, erzählte uns das er in Deutschland lebte und arbeitete, entschuldigte sich für sein zu spät kommen, erkundigte sich nach den Symptomen, sagt uns das er bei I ähnlichen Fällen in der Anlage bereits war, erkundigte sich wie es uns in Jugoslawien gefalle, wie uns die Anlage gefalle ob wir den FKK Strand nutzten oder den Textil Strand, er redete und fragte. Er stellte seine Tasche auf den Couchtisch und setze sich in den Polstersessel und rutschte samt diesem zum Bett hin wo Sahra lag. Er legte seine Hand auf ihre Stirne, meinte sie dürfte doch leichte Temperatur haben möchte dann aber noch die genaue Temperatur messen, fühlte ihren Puls, runtzelte die Stirne sagte lange hmmmm. Dann ersuchte er Sahra sich aufzusetzen und den Oberkörper freizumachen. Artig setzte sie sich fast blitzartig an die Bettkante und streifte sich sogar im aufsetzen ihr Nachtshirt über den Kopf. Kurzfristig war ich etwas verwirrt als Sahra jetzt splitternackt, sie hatte ja kein Höschen unterm Shirt, an der Bettkante saß. Aber er ist ja Arzt und das sicherlich gewohnt. Sie legte das Shirt neben sich, er nahm das Shirt und legte es auf den Tisch neben seine Tasche, dann rutschte er mit seinem Sessel genau vor sie, wobei er natürlich seine Beine zwischen ihre Beine zwängte. Zwangsläufig musste sie daher ihre Oberschenkel doch ganz beachtlich öffnen und gab freie Sicht auf ihre naturblond sehr spärlich behaarte Muschi. Ja ihre Schambehaarung war sehr dünn, eigentlich hatte sie nur am Venushügel ein paar hellblonde Haare, ihre Schamlippen waren fast unbehaart. Er nahm sein Stethoskope und hörte ihre Brust ab, dann aufstehen und die gleiche Prozedur am Rücken, tief einatmen langsam ausatmen. lrgendwie fand ich das sehr erregend, das Sahra ganz nackt im Raum stand und dieser Mann sich an ihr zu schaffen macht. Mir ist auch nicht entgangen, als er mit dem Stethoskope ihre Vorderseite abhörte, einige Male über ihre Brustwarze strich sodass ihre linke Brustwarze steil empor stand. Jetzt murmelte er etwas von ist alles in Ordnung hört sich unauffällig an und sie solle sich wieder auf das Bett legen, rücklings, er möchte sich den Ausschlag ansehen. Sahra lag nun kerzengerade am Rücken, die Arme an den Körper gepresst und die Beine zusammen und ausgestreckt. Er setzte sich nun zu ihr auf das Bett und betrachtete den Ausschlag, zuerst an den Oberarmen, dann sehr genau am Busen wobei ich fast den Eindruck hatte dass er ihre Titten knetete, dann rutschte er am Bett etwas hinunter so etwa auf ihre Kniehöhen und inspizierte ihre Oberschenkel. Dies machte er wirklich sehr intensiv, er drückt ihr das eine Bein seitlich weg und strich ihr über die lnnenseite des Oberschenkels natürlich so dass erauch ihre Schamlippen berührte, dann das gleich mit dem anderen Bein, jetzt lag Sahra doch tatsächlich mit beiden Beinen weit gespreizt vor ihm und er betastete sie ausgiebig an allen Stellen zwischen Nabel und Mitte Oberschenkel. Oh Mann dieser Anblick hinterließ doch seine Spuren in meiner engen Badehose. Nebenbei erwähnte er murmelnder Weise, ein sehr schöner Körper. Er wandte sich zu mir und ersuchte mich ich solle ihm doch bitte ein mit kaltem Wasser getränktes kleines Handtuch bringen. lch also sofort ins Bad, Wasser laufen lassen und mit nassem Handtuch zurück ins Zimmer. Es hatte sich nicht viel verändert in meiner Abwesenheit, Sahra lag noch immer an Rücken am Bett, hatte aber nur mehr ein Bein zur Seite und auf dem lag am Oberschenkel die Hand vom Arzt. Er nahm das Handtuch und zeigte ihr wie sie ihren Ausschlag abtupfen soll und das Handtuch auflegen kann. Später erzählte sie mir, dass als ich im Bad war er ihr Komplimente machte und meinte auf den Schamlippen habe sie keinen Ausschlag und dabei die Schamlippen weit auseinander zog und ihr sogar Finger reinsteckte. Dies erklärte mir warum ihre Knospen so standen als ich wieder zurückkam. Jetzt meinte er nur mehr Temperatur messen und alles halb so schlimm. Sahra sollte sich umdrehen, er stand auf und ging zu seiner Tasche. Sahra lag jetzt am Bauch auf dem Bett, und ich wusste nicht wirklich was jetzt noch kommen sollte. Er drehte sich von seiner Tasche wieder zum Bett, in der Hand ein Fieberthermometer, beugte sich über ihren Hintern, zog ihre Arschbacken auseinander und versuchte ihr den Thermometer in die Rosette zu schieben. Ganz klar dass sie einen spitzen Schrei losließ und ihre Arschbacken zusammenzwickte. Der Doc meinte nur escort kütahya gänzlich unbeeindruckt sie solle doch locker lassen er will nur Temperatur messen, drehte sich zu seiner Arzttasche, holte eine Cremetube hervor und drückte sich auf seinen Mittelfinger eine Portion Creme. Nun beugte sich wieder über ihr Gesäß, herrschte sie kurz an die Beine auseinander zu geben, was sie auch im gleichen Moment tat, zog wieder ihre Arschbacken auseinander und massierte ihr die Creme ins After und steckte ihr den Thermometer sehr tief rein. Er sagte nur zu ihr, na siehst du, geht ja sehr gut, jetzt bitte nicht bewegen und das Gesäß ein wenig anheben. Also der Anblick von ihr war momentan einfach ein Wahnsinn für mich, sie lag hier auf dem Bett vor uns beiden, der Doc hatte sich einstweilen neben mich ans Bettende gestellt, hatte ihre Beine gespreizt, den Hintern doch gute 15cm angehoben sodass ihre Pflaume sie leicht öffnete und mehr als gut sichtbar für uns beide war und hatte den Thermometer fast bis zum Anschlag im Arsch stecken. lch stand da neben dem Arzt und hatte eine riesen Latte in der engen knappen Badehose. Dies entging dem Arzt natürlich auch nicht und er meinte zu mir, ist ja ganz verständlich bei dieser wunderbaren Aussicht, grinste sehr breit und griff sich selbst in den Schritt. Jetzt begann er zu erklären was vorliegt, es ist absolut nichts tragisches, einfach nur zu viel Sonne abbekommen, ein, zwei Tage die Sonne meiden und den Ausschlag mit einer Salbe behandeln, dazu Kalziumtabletten und es geht wieder. Beim Thermometer rausziehen strich er ihr natürlich nochmals über die Pussy. lch holte einstweilen ihren Urlaubskassenscheck hervor und wollte ihn dem Doc überreichen. Der sah sich nur den Zettel an und meinte er verrechnet sicher nicht mit der Kassa, es geht nur gegen Barzahlung. Und nannte einen Betrag von D-Mark 500.-, wir wurden beide blas und fingen an zu stottern von wegen nicht so viel Bargeld am Zimmer und müssten erst von daheim überweisen lassen und und und, in der Hoffnung er lässt mit sich verhandeln. Ach ja Sahra saß noch immer splitterfasernackt am Bett, tja und meine Badehose spannte auch immer noch. Der Doc lächelte sehr ob unserer netten Bemühungen und meinte ganz lapidar er könne auch Null D-Mark verlangen, doch wolle er natürlich etwas dafür und grinste noch mehr. Auf unsere Frage wie wir uns denn da einigen könnten meinte er wir können uns von ihm, unter seinen Anweisungen, beim ficken fotografieren lassen, einen Abzug und die Negative bekommen wir, stand auf sagte überlegt es euch und ging ins Bad. Wir blickten uns an und es war Sahra die sofort sagte, ein paar Fotos tun nicht weh und 500 Mark sind 500 Mark. Sie schaute auf meine Badehose und sagte noch bestimmend, ja siehst du du willst eh schon ficken. Er kam aus dem Bad, schaute auf uns und wir nickten beide wie zwei brave Schulkinder. Grinsend kam er auf uns zu, blickte auf meine Beule in der Badehose, griff vorne in meine Hose und zog sie runter. Mein Schwanz schnellte richtig hoch als er befreit wurde. Der Doc holte aus seiner Tasche eine sündteure Spiegelreflexkamera und begann mit seinen Anweisungen. Sahra bleib so sitzen Beine weit auseinander, noch weiter du stell dich vor sie und jetzt blas ihn, du knetest ihre Titten ja fester noch fester zwick sie in die Spitzen, Sahra lass dich auf das Bett zurückfallen und zeigt mir wie ihr die Stellung 69 macht, übrigens meine Lieblingsstellung. Sie am Rücken ich auf ihr, er vor meinem Gesicht direkt vor ihrer Pussy, ja zieh ihre Fotzenlappen auseinander mehr das muss richtig spannen, steck ihr drei Finger rein und so ging es dauernd, dann lies er auf meiner Seite ab und fotografierte ausgiebig wie sie an meinem Schwanz lutschte. Auch hier wieder ständig Befehle, los der muss tiefer in deine Maulfotze streng dich an, leck seine Eier jetzt saug an seiner Rosette, nimm den Schwanz in den Mund und steck ihm zwei Finger ins Arschloch jetzt noch einen Finger und massier ihm ordentlich die Rosette. So und jetzt dreht euch um, du am Rücken und sie auf dir drauf. Ja Sahra setz dich richtig auf sein Gesicht und spiel mit seinem Schwanz. Sie saß wirklich voll auf meinem Gesicht das ich glaubte keine Luft mehr zu bekommen, ja und sehen konnte ich ja auch nichts, Sahra erzählte mir nachher dass er dabei ihre Hand nahm und auf seinen Schritt legte während er sehr grob ihre Titten massierte auch hatte er einige Male meinen Schwanz in Behandlung was mir natürlich nicht auffiel da ich dachte Sahra sei es. Sie durfte dann doch ihren Sitz lockern sodass ich wieder Luft bekam und er stand bei meinem Kopf machte Bilder am laufenden Band und befahl mir ihre Rosette zu bearbeiten. Steck ihr von jeder Hand zwei Finger in den kütahya escort bayan Arsch, was mir auch dank der noch vorhandenen Creme recht leicht gelang, und jetzt zieh ihr Arschloch auseinander oh Mann war dieser Anblick geil, ja genauso lobte er mich und jetzt steck deine Zuge rein. Plötzlich kam die Anweisung, jetzt wird gefickt. Er wechselte den Film in der Kamera und gab Befehl Sahra auf den Rücken ich auf sie drauf. Ganz normal ficken, Er knipste zwischen meinen Beinen genau ins Geschehen stellte sich nach vorne wobei er jetzt direkt vor mir Sahras Titten bearbeitet und sogar noch mit einer Hand Fotos machte. Dann wieder Fotos von oben auf Sahra wobei da Sahra ihm unaufgefordert in den Schritt griff und ihn durch die dünne weiße Short massierte. Das war zu viel für mich, ich sagte nur ich komme und er schrie zieh raus zieh raus und spritz auf ihren Bauch, was ich auch tat und er ausgiebig ablichtete. Er sah mich an und sagte nur trocken, ich brauche noch Fotos von dir am Rücken und Sahra reitet dich und ficken von hinten, fragte Sahra bist du schon richtig gekommen und sie verneinte. Also los blas ihn steif. Mich erregte immer noch der Anblick wo er ihre Titten knetet und sie durch seine Shorts massiert, so gelang es Sahra recht rasch mich wieder auf Vordermann zu bringen. lch lag schon am Rücken und sie blies mich wirklich verdammt gut, das ist eben ihr Spezialgebiet, grins. Dann ging es auch schon weiter, Anweisung kam schon los reite ihn ja setz dich voll drauf, jetzt vorbeugen dass er deine Nippel knabbern kann, da machte er ein Foto wo ich ihren Nippel zwischen den Zähnen hatte und ihn ihr richtig lang gezogen habe. Dann knipste er wieder hinten zwischen unseren Beinen und plötzlich stieß sie einen spitzen Seufzer aus und ich spürte Finger von ihm in ihrem Hintereingang die angenehmen Druck auf meinen Schwanz ausübten. Er musste schon wieder den Film wechseln und es ging in die Endrunde wie er es nannte jetzt wird sie von hinten abgefickt. Sie drehte sich auf den Bauch und ich begann sie zu bearbeiten. Eine Zeit lang sah er uns zu und machte seine Fotos und dann kann schon Order. Los sie muss sich hinknien knete von hinten ihre Titten beim ficken, dann war er plötzlich unter ihr mit seiner Kamera und machte von unten Fotos, ja und klar spielte natürlich auch mit ihrenTitten. Dann mussten wir aufstehen und zum Hocker rüber, breitbeinig vor den Hocker stellen und am Hocker abstützen und ich von hinten weiterficken. Auf einmal stand er neben mir und hatte wieder Creme auf seinem Mittelfinger und deutet mir nur auf ihre Rosette. lch fickte langsam weiter und zog ihre Arschbacken weit auseinander, und er bereitete ihren Arsch vor, er massierte ihr die Creme rein und dann drückte er mich ein Stück zurück sodass ich aus ihr rutschte. Er nahm meinen Schwanz in die Hand cremte den Rest auf meine Schwanzspitze und setzte ihn an ihrem Loch an. Sie wimmerte und flehte zwar aber er drücke meinen Steifen langsam in ihr Rosettenloch. Es war ein herrliches Gefühl in dieser Enge. Es wurden natürlich weiter Fotos gemacht und auch in dieser Stellung kroch er wieder unter sie und knipste von unten, spielte an ihren Knospen und massierte plötzlich auch ihren Kitzler. Da ging sie auf einmal so richtig ab so wie ich sie kenne wenn sie kurz vorm explodieren steht. Sie ging so ab dass sie ihm einfach in den Schritt griff und massiert, er öffnete seine Shorts und sie holte sein Prachtstück heraus. Sofort begann er ihr Maul zu ficken richtig hart und bis zur Kehle nach hinten. Das ganze hielt ich nur geraume Zeit durch es war einfach zu geil. Auch Sahra jaulte schon richtig. lch zog raus und detonierte auf ihrem Rücken, meine aryeite Ladung. Als er das sah zog er sofort seinen Steifen aus ihrem Mund und nahm meine Position ein fickte hemmungslos ihre Fotze und massierte mein Sperma in ihren Rücken. Er fickte sie noch einige Zeit, mir kam es wie eine Ewigkeit vor und dann war auch er soweit. Er zog auch sein Ding auch heraus und herrschte sie an umdrehen. Sie drehte sich sofort in gebückter Haltung um und er steckte ihn wieder in ihre Mundfotze wo er auch sogleich mächtig abspritzte. So viel das es ihr bei den Mundwinkeln herausquoll. Er drücke ihr den Mund mit seinem Schwanz zu und als er fertig war zog er vorsichtig heraus hielt ihr jetzt mit einer Hand den Mund zu nahm mit der anderen Hand seinen Fotoapparat und sagt in sehr strengem Ton jetzt küsst du ihn und deutet auf mich. Brav schluckte Sahra schnell alles runter und gab mir einen ausgiebigen Kuss. Sie schmeckte sehr eigenartig, irgendwie salzig. In dieser Zeit hatte er sich wieder angezogen und seine Tasche gepackt. Er kam rüber und stellte sich vor uns, grinste sehr breit, griff Sahra nochmals an die Titten und in den Schritt, wünschte uns noch einen schönen Tag und meinte er wird uns die Bilder und die Negative zukommen lassen. Fort war er und wir sanken sehr ermüdet am Bett zusammen, schliefen eine Weile und verbrachten den restlichen Tag am Zimmer. ENDE Teil 1

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

 Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir


maltepe escort ankara escort sakarya escort sakarya escort sivas escort adana escort adıyaman escort afyon escort denizli escort ankara escort antalya escort izmit escort beylikdüzü escort bodrum escort tekirdağ escort diyarbakır escort edirne escort aydın escort afyon escort bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort kayseri escort bursa escort tuzla escort bursa escort canlı bahis illegal bahis illegal bahis kaçak bahis canlı bahis illegal bahis sakarya escort bayan sakarya escort bayan sikiş izle hendek travesti