Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Kerstin eine junge Frau.Kerstin ist eine süße Maus von 30 Jahren und hat eine verkorkste Ehe hinter sich. Alleinerziehend und Mutter einer 8 Jährigen hat sie es nicht immer leicht in ihrem Leben. Ich bewundere jede Frau die ihr Leben so meistert. Der Spagat zwischen Kinder Erziehung, Geld verdienen um den Lebensunterhalt zu bestreiten ist nicht einfach und verdient Respekt.Dadurch dass sie in meiner unmittelbaren Nachbarschaft wohnt kenne ich sie gut und gehe ihr auch ab und zu helfend zur Hand. Damit meine ich Dinge die einer Frau nicht so gut zur Hand gehen. Aus Grund des Altersunterschiedes ist sie für mich wie die eigene Tochter.Ich muss gestehen, es hat was wenn du als älterer Daddy mit einer jüngeren Frau zu tun hast. Zeigt sie dir auch noch dass sie dich mag, können die Gedanken schon mal ausschweifen.Kerstin ist bis Dato keine Beziehung mehr mit einem Mann eingegangen. Sie hat wie man so schön sagt die Schnauze voll von den Kerlen. Aus einigen Gesprächen mit ihr weiß ich das sie eine Freundin hat mit der sie ihre leichte lesbische Ader auslebt aber ab und zu noch einen Kerl braucht.Da denke ich mir immer mit meiner eigenen Tochter hätte ich solche Gespräche nie geführt. Es muss am Alter liegen. Frauen vertrauen einem Daddy über sechzig einfach ihre Sehnsüchte an und geben auch viel aus ihrem Sexleben preis. Denken sie eventuell dass du kein Interesse mehr an ihnen hast oder sind sie nur naiv.Es war an einem Samstag früh als mich ein Anruf von Kerstin erreichte. Kannst du schnell mal rüberkommen ich glaube mir ist der Waschmaschinenschlauch geplatzt. Der halbe Keller steht unter Wasser und ich bin total am Ende. Meine Sachen geschnappt und rüber zu ihr um die Lage zu begutachten. In der Tür stand eine total aufgelöste Kerstin nur bekleidet mit einem weißen Bademantel welcher mehr oder weniger ihren Körper bedeckte.Dabei fiel mir auf das unten ein Knopf fehlte und der Blick bis zu ihren Schenkeln reichte. Jetzt ging es sofort in den Keller um allem Übel ein Ende zu bereiten. Die Fluten waren inzwischen überall verteilt und es half nur noch schweres Gerät zur Beseitigung derer.Es wurde ein arbeitsreicher Vormittag der bis in den frühen Nachmittag reichte danach war alles wieder klar Schiff. Zu einer Tasse Kaffee setzen wir uns in die Küche, Kerstin hatte immer noch den Bademantel an. Als sie mir gegenüber saß hatte sie ihre Beine überschlagen und die beiden Hälften des Mantels fielen seitlich an ihren glatten Schenkel nach unten.Glatte weiße Schenkelhaut ohne Cellulitis zeigte sich ihrem Betrachter und brachte ihn langsam auf dumme Gedanken. Was konnte Mann mit diesen schönen Schenkeln alles anfangen. Küssen, Spreizen oder sich sogar dazwischen begeben. Mein Spielzeug legte langsam an Umfang zu in meiner Hose wurde es eng.Kerstin schien dass alles nicht zu kümmern sie war noch ganz aufgelöst nach dem turbulenten Vormittag. Wie durch eine Nebelwand hörte ich auf einmal ihre Worte, ich sollte mir mal was anziehen sonst bekommst du noch Stielaugen. Will dich ja nicht zu irgendwelchen Handlungen verführen die dir eventuell unangenehm sein könnten.Nein, im Gegenteil es gefällt mir und es ist mir nicht unangenehm. Welcher Mann sieht da schon weg wenn sich eine Frau freizügig zeigt. Plötzlich legte sie ihr rechtes Bein auf meinen Schoss und begann mit ihrem Fuß über meine Beule in der Hose zu fahren.Meinst du ich merke nicht wie erregt du bist deine Beule in der Hose kann ich nicht übersehen auch wenn ich es wollte. Es war irre geil, wie sie es verstand mich aufzugeilen mit Worten und ihrem Fuß. Genüsslich leckte sie mit ihrer Zunge über ihre Lippen um mir anzudeuten das Beste kommt noch mein canlı bahis Lieber. Eigentlich bin ich der Dominante wenn es um Sex geht nur heute war ich der Unterlegene und das sehr gerne. Die Massage brachte mich an den Rand meiner Willenskraft mein Gehirn stand auf Durchzug und die Geilheit eines Primaners hatte mich erfasst. Diese geile Stute werde ich heute noch decken und ihr das Fötzchen vollsauen. Die wird sich noch wundern was Daddys alles so drauf haben wenn es ums Ficken geht.Inzwischen war der Kolben freigelegt. Kerstin hatte Hand angelegt. Dabei fuhr sie schnell mit ihrer Zunge über die Eichel und mit einer Hand spielte sie an meinem Hodensack. Irre machte mich das Weib heute Geil. Der Morgenmantel war inzwischen abgelegt und nur mit Slip bekleidet machte sie sich an mir zu schaffen. Ihre Figur gab mir den Rest, kleine handliche Titten, zwischen den Schenkeln glatt dazu wunderbar schöne Schenkel. Sie hätte auch anders aussehen können es wäre mir jetzt total egal gewesen.Sie fing an mich zu wichsen immer schön von oben nach unten mal langsam um dann wieder schneller zu werden. Sobald sie merkte dass ich zuckte hörte sie auf, nicht ohne mir ins Gesicht zu lächeln. Nach dem Motto, gespritzt wird wenn ich das will. Das Eierbrodeln wurde immer stärker und die Härte meines Kobens unter ihrer Hand schier immer schlimmer. Ihr Slip verfärbte sich langsam im Schritte, er saugte die Feuchtigkeit auf welche aus ihrer Möse floss. Auf meiner Eichel zeigten sich die ersten Freudentropfen welche sofort aufgesaugt wurden. Kein Tropfen sollte verloren gehen. Inzwischen geilte sie mich mit Worten auf und schürte mein Verlangen nach ihr immer mehr an. Will Daddy mich ficken? Hast du Lust mir die Fotze zu füllen? Gib es zu du willst es doch schon lange? Am liebsten wäre dir doch mich als deine Tochter zu vögeln. Gib es doch einfach zu. Habe ich mich verhört. Sie will meine Tochter sein. Daran hatte ich nie einen Gedanken verschwendet. Fand es nun aber ganz reizvoll. Es kam wie es kommen musste, uns spritze mein Sperma um die Ohren der Druck den sie mit ihrer Behandlung aufbaute musste raus. Ich zuckte wie ein junger Schüler bei seinem ersten Abgang dessen Lehrerin gegenüber saß und ihn anlächelte.So ein geiles Luder hat Daddy abgemolken und grinste wie ein kleines Mädchen im Schlafrock. Ich musste ihr jetzt mal zeigen was Daddy mit solchen kleinen Mädchen alles anstellt wenn er so richtig in Form ist. Meine rechte Hand fuhr zwischen ihre geilen Schenkel und schnappte sich gekonnt den Lustzapfen um ihn ein wenig zwischen Daumen und Zeigefinger zu massieren. Dabei öffnete sich ihre glatt rasierte Fotze ganz weit fast wie von selbst zeigte sich ihr rosa, feuchtes Fickfleisch.Ein Stöhnen verließ ihren Mund, geile versaute Worte drangen in mein Gehör. Komm Papi fick dein Töchterchen, heute kannst du mich ficken, Mutti hat Pause. Hören, fingern und steif werden war eins. Mein altbewährter Bolzen (immerhin 64 Jahre alt )stand wie eine Zaunlatte und wollte endlich in den Fotzenkanal eindringen. Ich schob sie mir auf dem Küchentisch zurecht bis das sabbernde Fotzenloch vor mir lag, sofort ging ich mit dem Kopf zwischen ihre Schenkel. Vor dem eindringen wollte ich noch ein wenig von diesem wunderbar geilen Stutensekt kosten und tauchte meine Zunge tief in die Fotze um die Nässe aufzunehmen.Unbeschreiblich was so eine scharfes Mädchen alles an Flüssigkeit verliert. Da wird das Ficken zum Tanz auf dem Eis. Ich verteilte immer wieder die Flüssigkeit zwischen ihre Pobacken alles nicht ohne Hintergedanken. Ab und zu nahm ich die Hände zu Hilfe um sie mit den Fingern anzuficken. Rein in die Dose, nass wieder canlı bahis siteleri raus und ran an die Rosette. Die Feuchtigkeit der Finger schön an und in der Rosette verteilen. Geschmeidig machen des Rosettenloches damit wenn es losgeht richtig flutscht.Inzwischen war sie bereit, jeder kennt es wenn sie anfangen ihr Becken in die Luft zu werfen um den Riemen der sie gleich füllt schneller zu erhaschen. Meine Eichel hatte gerade angesetzt als sie ihren Arsch anhob um endlich ihr Loch zu füllen. Nicht so schnell meine süße Maus, lasse dir Zeit du bekommst noch schnell genug den Kanal vollgesaut. Ich drückte ihre Schenkel komplett auf die Schultern um einen Blick auf das Rosettenloch zu bekommen.Die Feuchtigkeit müsste reichen immer wieder mal mit der Eichel angetatscht um beim nächsten Versuch etwas einzudringen. Sie quittierte es mit einem tiefen Grunzen und Luftanhalten. Das überwinden der Rosette wollte ich nach Möglichkeit für sie angenehm gestalten. Inzwischen waren wir in einer Wolke der absoluten Geilheit eingetaucht. Wie bei einem Flugzeugstart, ab einen gewissen Punkt gibt es kein Zurück mehr.Beide Körper hatten Temperatur erreicht und auf ihrem tanzten kleine Schweißtropfen die ich genüsslich ableckte. Die Warzen ihrer kleinen Brüste standen steil nach vorn und bekamen eine dunkle Färbung. Etwas an den Brustwarzen mit den Zähnen spielen um im nächsten Moment unter ihren Achseln den Schweiß aufzusaugen.Genau dort geschah es, ich drang in sie ein und fickte sie mit leichten Stößen. Ficken ganz langsam um sofort wieder inne zu halten. Den Riemen komplett im warmen Fotzenetui eingetaucht. Ihr Körper wand sich auf dem Küchentisch im Liebesrausch. Sie drückte mir ihre saftige Fotze regelrecht auf den Riemen um ihn mit ihren Schamlippen zu bespielen. Ich genoss dieses wunderbare junge Weib unter mir oder vor mir. Eigentlich stand ich vor dem Küchentisch. Ihre Beckenbewegungen wurden hektischer der Atem ging in ein Hecheln über ihr Gesicht war von einer Röte gezeichnet.Fick mich schneller besorg es deiner Tochter richtig schrie sie mir mit einer entstellten Stimme entgegen. Das Ficken ging in ein Stakkato der Stoßbewegungen über. Es klatschte und schmatze als sich unsere Körper in höchster Ekstase vereinten. Mein Riemen war mit einer weißen schmierigen Flüssigkeit überzogen die sich bis auf meine Eier verteilte. Rein, raus, tief ficken sagte mir mein Hirn. Verpasse den gemeinsamen Orgasmus nicht ihr wollt doch gemeinsam kommen.Ja, ich will mit ihr gemeinsam kommen, spüren wie sich ihre Fotze beim Einspritzen zusammen zieht. Mir die Orgasmus Hitze ihres Körpers in den Körper fährt. Das will ich erleben es ist der Genuss eines jeden Ficks dieses gemeinsame Ziel zu erreichen. Aus dem Alter bin ich raus, wo mir der Orgasmus der Frau egal war. Heute bin ich so erfahren das es zu meinem absoluten Ziel gehört die Frau unter mir zu befriedigen und ihr einen Höhepunkt zu verschaffen. Als ich merkte es könnte eng werden zog ich ihn aus dem samtenen Etui. Es kostete mich meine ganze Willenskraft musste aber sein. Nicht ohne ihr mit den Fingern meiner rechten Hand den Schließmuskel zu öffnen. Inzwischen war er durchnässt von den fließenden Körpersäften. Ein Flutsch rein in den Kanal der Freude. Kerstin quittierte es mit einem mächtigen Aufschrei das an einen Urschrei erinnerte. Sofort schob ich vorne nach und platzierte meinen Riemen in ihrem Fotzenetui um noch einmal alles zu geben. Kaum legte ich los flog sie auf Wolke sieben. Das Hecheln wurde schneller und die Atmung zu einem Luftschnappen schon spritze ich in sie hinein. Mein Sperma flutete ihre Fotze bis zur Gebärmutter. Das innere Feuer bahis siteleri ihres erregten Orgasmus Körpers schien mich zu verbrennen. Wahnsinn ihre Fotze gab eine mächtige Hitze frei. Ihre Schenkel hatten inzwischen meinen Körper umschlossen um mich in dieser Position zu halten. Eigentlich wollte ich sie noch Anal beglücken konnte ich aber vorerst vergessen.Egal musste nicht sein war auch so eine sehr heiße Nummer mit einer wunderbaren Frau. Sie küsste mich auf den Mund unsere Zungen umspielten sich verliebt. Mein Riemen fühlte sich wohl in dieser nassen warmen Umhüllung. Eigentlich wollte er nicht mehr aus diesem feuchten Paradies verschwinden. Er machte auch keine Anstalten zu schwächeln. Steif harte er aus. Ok nicht mehr so wie am Anfang aber es langte zum nachschieben. Als ich langsam anfing ihn zu bewegen wurden ihre Küsse fordernder. Ein verschlingen unserer Zungen brachte die nie weggewesene Geilheit voll zurück. Ihre Umklammerung löste sich und meine Stöße konnten sich entfalten. Im nu zur alten Härte zurückgekehrt schob ich den Riemen wieder in der gewohnten Art durch ihre nasse Fotze. Diesmal wollte ich auch ihren Hintereingang benutzen. Wenn nicht jetzt, wann dann.An Spritzen war so schnell nicht zu denken. Bin ja auch kein Jungspund mehr welcher hier die reinsten Samenfontänen loslässt, auch nach dem dritten Fick. Inzwischen hatte sie mit einer Hand meinen Hodensack gegriffen um mir die Eier zu massieren. Das Mädchen dachte an alles sie wollte mir eine kleine Hilfestellung geben um sich die Härte in ihr zu erhalten.Nach einigen Stößen rutschte sie vom Tisch um mir ihren wunderbaren Hintern zu präsentieren. Nimm dir was du willst hauchte sie in aufgegeilter Tonlage. Wahnsinn hatte ich wieder einen Steifen. Die Rosette blitze vor mir auf. feucht und eingesaut von den Fotzensäften wartete sie auf ihre Bezwingung. Eichel angesetzt, langsam angeschoben und schon war sie durch den Schließmuskel durch. Diese Enge überraschte mich total, von der total nassen Fotze der Wechsel in den Hintereingang.Kerstin quittierte es mit einem lauten Stöhnen aus der Tiefe ihres Körpers. Zum Glück hatte ich schon zweimal gespritzt. Ich wäre sonst eingegangen wie ein junger Bursche der beim ersten Fick zu schnell kommt.Es war nicht der erste Hintern den ich knackte dieser hier war besonders eng. Vorsichtig fickte ich durch den Anus. Meine Vorhaut spannte sich regelrecht zurück. Es dauerte einige Stöße bis ich mich eingefickt hatte. Irre einfach irre diese verdammte Geilheit die dir den kompletten Verstand raubt. Sie kreiste leicht mit ihrem Becken um mich noch mehr in den Wahnsinn zu treiben. Immer wenn er komplett in ihrem Hintern steckte verließ ein Strahl Flüssigkeit ihre Möse um den Küchenboden einzusauen.Der zweite Wasserschaden am heutigen Tag war im Anmarsch. Diese Flüssigkeit kam aus keiner Waschmaschine sie kam aus einer geilen jungen Frau die ihrem nächsten Orgasmus erlebte.Diesmal kamen wir jeder für sich. Bei ihr war es eine Serie die fast nicht enden wollte. Jede Bewegung von mir brachte sie auf Wolke sieben. Wirre Fickerei hatte mich erfasst. Ich hatte keine richtige Kontrolle über mein Wollen. Irgendwann spritze ich ihr in den Kanal und verhielt inne. Der Schließmuskel begann sich zu öffnen und schließen. Vor lauter Erregung hatte auch er die Kontrolle verloren. Nach einer gefühlten Ewigkeit kamen wir auf den Boden der Realität zurück. Beide waren zufrieden. Hatten wir gerade einen schönen ersten gemeinsamen Fick erlebt. Es war nicht der Letzte da waren wir uns beide sicher. Zum Glück hatte sie ihre Tochter bei der Oma geparkt sonst wäre es wohl nicht dazu gekommen. Inzwischen helfe ich ihr immer öfters auch bei Dingen die nicht nur allgenmeines umfassen.Es gibt Dinge im Leben die Funktionieren erst mit dem Älter werden. Eine weiter Umschreibung wäre möglich gewesen hätte aber alles unnütz in die Länge gezogen.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

 Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir


bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort kayseri escort bursa escort tuzla escort bursa escort canlı bahis illegal bahis illegal bahis kaçak bahis canlı bahis illegal bahis sakarya escort bayan sakarya escort bayan sikiş izle hendek travesti